Entwicklung unseres Unternehmens: 

Die BHK Tief- und Rohrbau GmbH wurde am 27. November 1990 in Zehdenick, Brandenburg, von den Gesellschaftern Böcker, Hermecke, Kreuscher und der Gelsenwasser AG gegründet. 1992 wurde der Firmensitz nach Neubrandenburg verlegt. Das Unternehmen war von Beginn an im erdverlegten Rohrleitungsbau tätig. – Im Laufe der Jahre schieden die vorgenannten Namensgeber aus und übertrugen ihre Gesellschaftsanteile der Gelsenwasser AG, die damit Alleingesellschafterin wurde.

Im März 2001 erwarben die Unternehmer Dipl.-Kfm. Ludwig Cords und Dipl.-Ing. Burkhard Schröder die BHK von der Gelsenwasser AG. Beide sind geschäftsführende Gesellschafter und verfügten bereits bei der Übernahme über langjährige Branchenkenntnisse.

2002 bezog unser Unternehmen einen Neubau in der Friedrich-Schott-Straße in Neubrandenburg, wo ein moderner Bauhof nebst Lager- und Reparaturhalle sowie Verwaltungstrakt mit entsprechenden Sozialräumen errichtet wurde.

In den Jahren 2006/2007 konnten wir unsere Aktivitäten erheblich ausweiten. Ursache für diesen Umsatzsprung war die Eingliederung der Niederlassungen Hamburg, Bad Salzuflen und Bremerhaven von dem nahestehenden Unternehmen Friedrich von Hof GmbH per 1. September 2006. Zum 1. Juni 2007 wurde die Übernahme der Hauptniederlassung Bremen und zum 1. August 2007 die der Niederlassung Schwerte von der Friedrich von Hof GmbH umgesetzt.

Derzeit beschäftigen wir ca. 170 Fachkräfte, die wir flexibel einsetzen können, um regionale Beschäftigungsschwankungen auszugleichen. Die nunmehr erreichte Betriebsgröße, die Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter und der gute Ruf bei unseren Auftraggebern, verschafft uns die geeignete Ausgangsbasis, um auch zukünftig weitere Marktchancen wahrzunehmen. In der Material-Logistik verfügen wir über eine fünfjährige Erfahrung.

Der hohe Standard unserer technischen Ausrüstung mit einem entsprechenden optischen Erscheinungsbild, ist eine weitere Basis für unser unternehmerisches Engagement.

Wir haben seit Jahren ein betriebliches Qualitätsmanagement-System BMS  installiert. – Unsere DVGW-Zertifikate enthalten den besonderen Vermerk, daß wir die Anforderungen eines „Betrieblichen Managementsystems im Rohrleitungsbau“ erfüllen und dienen gegenüber unseren Auftraggebern als weitere Nachweise, daß eine geeignete Aufbau- und Ablauforganisation sowie eine Qualitätssicherung vorhanden ist.

Im Zusammenhang mit dem BMS haben wir auch das von der BG Bau zertifizierte AMS (Arbeitsschutz mit System) in unserem Betrieb eingeführt.

Neben unserer DVGW-Zulassung nach GW 301 mit dem verantwortlichen Fachmann Dipl.-Ing. Burkhard Schröder, gleichzeitig Geschäftsführer unseres Unternehmens, verfügen wir über weitere Zulassungen mit den verantwortlichen Fachleuten Dipl.-Ing. Robert Hormann und Dipl.-Ing. Matthias Rettkowski.

Für den Anwendungsbereich Fernwärme-Rohrleitungsbau sind wir Inhaber einer Zertifizierung nach AGFW FW 601, Gruppe FW1; verantwortlicher Fachmann ist ebenfalls der Dipl.-Ing. Robert Hormann. 

Weitere wichtige branchenübliche Präqualifikationen und Bescheinigungen sind vorhanden.

Unser Unternehmen konnte sich seit seinem Bestehen kontinuierlich weiterentwickeln und hat sich erfolgreich in seinem Markt behauptet. Auch zukünftig werden wir alle Anstrengungen darauf konzentrieren, unsere langjährigen Auftraggeber und auch andere Geschäftspartner als verlässlicher, qualitätsbewusster Partner zu begleiten.



site created and hosted by nordicweb